Neue Mitte Unterföhring

Bauherr: Gemeinde Unterföhring
überplante Fläche: ca 2,2 ha
Wettbewerb 1. Preis

Beurteilung durch das Preisgericht:
Das Grundprinzip der baukörperlichen Stadtstruktur ist die Gliederung in polygonale Blöcke, die aber in einzelne lineare oder winkelförmige Bauteile aufgelöst wurden. Diese polyfonen Grundformen ermöglichen Verschiebungen in den Straßen- und Wegeräumen um die vorhandenen Ränder aufzunehmen, weiterzuführen aber auch auf neue Achsen und Baufluchten anzupassen. Auf diese Weise entstehen selbstverständliche Übergänge aus der alten in die neue Stadtstruktur und der Bahnhofsvorbereich wird zu einem wirklichen Platzraum gestaltet. Insgesamt entstehen so gut proportionierte Stadt- und Innenräume.