Internationale Kindertagesstätte Bonn

Bauherr:  BBR / BIMAP
BGF: 1.720 qm
Bauweise : Massivholzbauweise
Energie: Passivhausstandard

 

Die Aufgabe war: In einem Garten mit Blick auf den „Langen Eugen“ ein achtgruppiges Kinderhaus zu bauen. Die Idee war, dass das neue Gebäude ein „Pavillon“ werden sollte.

Je zwei Gruppenraumcluster haben wir dann zu einer L-förmigen Raumfolge verbunden. Im Inneren  befinden sich die Kindergarderoben und die Treppe ins Obergeschoß, wo die nächsten beiden Gruppen zuhause sind. Damit war ein Kinderhaus für 4 Gruppen entstanden.

Wir haben diesem „Pavillon“ noch zwei weitere hinzugefügt. Eines für weitere vier Gruppen und eines für gemeinschaftlich genutzte Räume. Insgesamt entstand so ein gegliederter, L-förmiger Bau. Dessen Baukörper den Maßstab der Umgebung aufgreift.